Sie sind hier: Landesgruppen / Weser-Ems / Aktuell

Aktuelles

Hier zeigen wir Ihnen das Aktuellste aus unserer Landesgruppe. Termine oder Zukünftiges finden Sie nur im Terminkalender und nicht hier. Sollte ein Textteil blau hinterlegt sein versteckt sich dahinter ein Link. Er öffnet sich durch anklicken in einem extra Fenster.

Viel Spaß beim Stöbern!

Letzte Aktualisierung:  08. Januar 2017


Landesgruppe Weser-Ems

 

   


 

 


Der DAVC im Schuppen Eins

 

Im Jahr 2017 jährt sich der Marshallplan zum 70ten Mal. Für uns Grund genug über die Wintermonate einen Willys Jeep samt Anhänger in der ehemaligen "Amerikanischen Enklave Bremen" auszustellen.

Unser Ausstellungsstück ist im August 1943 ausgeliefert worden. Kriegseinwirkungen, die heute noch sichtbar sind, führten zu einer Rekostruktion im "Esslingen Ordnance Depot  7845th Ord. Maint. Group  Ordnance Automotive Center". Am 05.04.1946 ging das Fahrzeug mit einer neuen Karosserie - die des Nachfolgers CJ2a - und einem neuen Getriebe wieder zurück in den Dienst. Erst 1963 wurde der Jeep bei der US Army in Frankreich ausgemustert.

Der gekuppelte Anhänger stammt komplett aus einer Nachkriegsproduktion. Er wurde zuletzt als Viehtränke in Kaiserslautern genutzt. Seine Restauration wurde erst im Mai 2016 weitestgehend abgeschlossen.

---------------------------------------------------------------------

Klassikertreffen bei Malte und Lilli

 

Seit einigen Jahren veranstalten Malte und Lilli ein zwangloses Treffen Old- und Youngtimer, US-Cars und luftgekühlte VW auf dem "Acker" neben dem eigenen Grundstück. Wie jedes Jahr werden die dabei erzielten Einnahmen einem regionalen Tierschutzprojekt zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr wurde eine einjährige Tierpatenschaft im örtlichen Tierheim übernommen. Heimlicher Star des Treffens war ein "sabbergekühlter" Boxer - die fast 16 jährige Boxer-Dame "Emma" die stilsicher im luftgekühlten Boxer anreiste...

Käferprojekt... Von allem etwas und ganz viel Porsche 911.

Renault R5. Ausgestorben sind schon die Normalversionen. Hier standen gleich drei nebeneinander. Ein Turbo und zwei Alpine A5

...auch Donnergrollen aus faustdicken Auspuffrohren kann sehr reizvoll sein...

----------------------------------------------------------

 

50 Jahre Erste deutsche Museumsbahn

 

 

Ein knappes Jahr nachdem der DAVC als erster reiner Oldtimerclub in Deutschland gegründet wurde, gründeten Eisenbahnfreunde aus Hamburg den "Deutschen Kleinbahn Verein" . Dieser musste später in "Deutscher Eisenbahn Verein" (DEV) umbenannt werden.  Ziel des Vereins ist es, eine Kleinbahn als lebendiges Freilichtmuseum zu erhalten. Dies gelingt dem Verein seit nunmehr 50 Jahren. So ist nicht nur eine acht Kilometer lange Strecke erhalten geblieben sondern auch ihre gesamte Infrastruktur wurde restauriert bzw rekonstruiert. Es gibt jedoch noch Pläne für die nächsten 50 Jahre. Erstaunlich vielfältig zeigt sich der Fahrzeugpark. Hier sind ca. 100 Fahrzeuge auf zwei Spurweiten vorhanden.

Über das gesamte Jahr 2016 wurde dieser Geburtstag mit mehreren Veranstaltungen und reichlich Gastfahrzeugen gefeiert. Einen kleinen Eindruck davon sollen die folgenden Bilder vermitteln. Ganz bewusst haben wir jedoch auf Bilder verzichtet, die den Besucherandrang dokumentieren. Hier soll der Museumsgedanke im Vordergrund stehen.

Bei der "Haspe" handelt es sich um eine Gastlok. Der Borgward stand natürlich rein zufällig dort...

Auch die "Bieberlis" ist eine Gastlok. Links am Bildrand steht die Lok "Hermann" des DEV

Die Lokomotive "Hoya" ist ein Original dieser Strecke. Seit 1899 ist sie hier unterwegs. Ob unser LG Präsident sie gleich auf Platte verewigen wird?

Erfreulich viele Kinder und Jugendliche machen bei der Museumsbahn mit. Das bei Automobilisten gerne gehörte Argument, junge Leute könnten mit richtig alter Technik nichts anfangen, weil sie diese nie im alltag erlebt haben, scheint hier nicht zu stimmen.

Lok "Hermann" in voller Schönheit. Er wurde nach einer langen und teueren Hauptuntersuchung erst zum 01. Mai 2016 wieder in den Betrieb genommen.

Antje ist die "gute Fee" unseres Clubstandes. Hier steht sie am Bahnübergang in Heiligenberg. Dieser Bahnübergang ist ebenfalls museal gestaltet. Er zeigt sich als einziger in Deutschland im Zustand zwischen 1908 und 1927.

Ein kleiner Eindruck vom Betrieb. Zeitweise bevölkterten fast ein Dutzend Dampflokomotiven, genauso viele Dieselrösser und mehrere historische Triebwagen die Gleisanlagen. So war es an manchen Tagen möglich, im S-Bahn-Takt Museumsbahn zu fahren. ...und die Zügen waren voll...

Das obere Bild zeigt eine Draisine, die einst für den Streckenunterhalt auf der Steinhuder Meerbahn eingesetzt war. Angetrieben wird sie von einem Zweitaktmotor, der baugleich mit dem des Goliath Fw 200 ist. (1 Zylinder, 198ccm, 5,5Ps mit Gebläsekühlung)

Hier noch einmal die "Bieberlis" zusammen mit dem Adler des Autors.

 Auch 2017 werden wir wieder mit dem DEV zusammenarbeiten. So wird auf unserem Clubstand auf der BCM ein Straßenfahrzeug des DEV zu sehen sein. Lassen Sie sich überraschen.

---------------------------------------------------------------------------------------

8. Mecklenburger Schnauferltour

28.05.2016

Zum achten Mal traf sich die Vorkriegsgemeinde norddeutschlands im Mecklenburgischen um von Schloß Kaarz aus die Landschaft zu erwandern. In diesem Jahr waren fast 70 Fahrzeuge der Baujahre bis 1945 am Start.

Über 40 Motorräder von der 98er Sachs bis zur BMW R51SS  sorgten für den richtigen Klang auf den Straßen zwischen Kaarz und Güstrow. Dank eines angemessenen Reiseschnitts war auch der nur 9Ps starke Citroen aus unserer LG mit der 130 Kilometer Fahrt nicht überfordert.

Weitere Bilder und eine Pressemeldung folgen!

----------------------------------------------

Saisoneröffnung am Schuppen eins

07.05.2016

Immer am ersten Samstag im Monat findet das Old- und Youngtimertreffen am Schuppen eins in Bremen statt. Zum Start in die Saison waren wir von der LG mit einem Infostand und mehreren Fahrzeugen dort vertreten. Passend zum Borgward Welttreffen waren natürlich auch zwei Borgward Klassiker dabei. Einen Hansa 1700 Sport mit Hebmüller Karosserie und einen Hansa 1500L2 stellten wir unter anderem aus. Zu einem heimlichen Star wurde allerdings unser Lastenesel. Wir transportierten unseren Clubstand mit einem Willys Jeep nach Bremen. Der Stand war im, am Abend zuvor fertig gewordenen, Anhänger untergebracht.

Im Schuppen selbst wurde eine kleine aber sehr feine Sonderausstellung zum Thema Borgward gezeigt. Ausgestellt waren unter anderem unrestaurierte Fahrzege der Typen: Lloyd LP300, Goliath GD 750 Woody, Goliath Express 900 Bus, Goliath GV 800 (siehe Foto), Goliath GP700 Cabriolimousine, Lloyd LP 600, Lloyd LT 600 Kastenwagen sowie Lloyd LP400. Natürlich waren auch restaurierte Fahrzeuge zu sehen.

Aber auch im Freigelände  waren viele Oldies, Klassiker und Exoten zu bewundern.

An einer Anlegestelle in unmittelbarer Schuppennähe liegt das Segelschiff Alexander von Humbold. An diesem Tag war es Ziel für mehrere Traditionsschiffe.

----------------------------------------

Borgward Welttreffen in Bremen

05.05 - 08.05.2016

 

Am ersten langen Mai-Wochenende fand an der Waterfront in Bremen das zweite Borgward Welttreffen statt. Eine unglaubliche hohe Anzahl an Fahrzeugen der Marken Hansa, Goliath, Hansa-Lloyd, Borgward und Lloyd kamen nach Bremen. Einige unserer LG-Mitglieder waren ebenfalls mit ihren Fahrzeugen vor Ort.

Leider kam es zu Terminüberschneidungen wodurch unser Haus- und Hoffotograf erst kurz vor Toresschluss nur noch sehr wenige Fahrzeuge verewigen konnte.

--------------------------------------------------

Saisoneröffnung

01.05.2016

 

Alles neu macht der Mai... Wie in jedem Jahr eröffnete auch dieses Jahr wieder der Oldieclub Altkreis Syke die Saison auf dem Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen. Und wie auch schon in den vergangenen Jahren waren wir mit dabei. Allerdings auch dieses Jahr wieder nicht auf dem Marktplatz sondern auf der historischen Gasolin Tankstelle am Bahnhof.

Unser Blickfang war dieses Jahr ein Graham Paige von 1928 im absolut unrestaurierten Originalzustand. Ein unrestauriertes Fahrzeug reichte uns aber noch nicht. Patina war auch auf einem Borgward Hansa 2400 Sport, einer Adler M200 und einem Citroen 11BN angesagt.

 

Die Museumsbahn fuhr diesem Tag mit zwei Dampfzügen. Der normale Planzug wurde mit der Lok "Spreewald" (Jung 1917) bespannt, der zweite Zug war ein originaler Zug der "Kreis Altenaer Eisenbahn" bespannt mit der Lok "Hermann" (Hohenzollern 1911). "Hermann" war an diesem Wochenende nach sechs Jahren Pause, bedingt durch eine Hauptuntersuchung und einem Kesselneubau, wieder im Einsatz.

Das Treffen zog viele hundert, zum Teil sehr junge, Fahrzeuge nach Bruchhausen-Vilsen. Wie auf vielen Treffen hier im Norden ist eine sehr junge Baujahrsgrenze von nur 20 Jahren dafür mit verantwortlich.

----------------------------------------------------------------------------

Borgward Prototypen zu Besuch

20.03.2016

Am Sonntag den 20.03.2016 besuchten gleich sechs Prototypen des neuen Borgward BX7 die historische Gasolin Tankstelle von LG Mitglied Volker Wischnewski in Bruchhausen-Vilsen. An Bord waren chinesische Journalisten sowie Manager des neuen Konzerns. Um diesen Leuten zu zeigen welch schöne Fahrzeuge einst in Bremen vom Band liefen waren auch eine ganze Reihe Borgward Oldtimer zu sehen.

So konnten unter anderem folgende Fahrzeuge bestaunt werden: Borgward Hansa 1700 Sport Hebmüller, Borgward Hansa 1500, Borgward Hansa 1800 Diesel, Borgward Hansa 2300 Pullmann, Borgward Hansa 2400 Sport, Isabella TS Limousine, Isabella Coupe, Arabella, Goliath 1100 Tiger...

Nutzfahrzeuge waren natürlich ebenfalls vor Ort: Goliath Express 900, Express 1100, Goli, Borgward B2000, Borgward B1250, Borgward B622, Lloyd LT600 Bus...

Sagte man früher den Borgward Motoren nach sie laufen rauh aber herzlich, läuft der im BX7 verbaute 2,8 Liter Vierzylinder Diesel wie ein Elektromotor. Man hört und spürt ihn nicht!

Borgward BX 7 Motor

Borgward BX 7 und Hansa 1700 Hebmüller

Borgward BX7

Borgward BX 7 und Borgward Hansa 1500

Diente dieser Besuch hauptsächlich dazu die Wurzeln des Unternehmens kennen zu lernen, so ist man aber auch bemüht die deutsche Borgward-Fertigung wieder in Bremen oder zumindest im Speckgürtel der Hansestadt aufzuziehen. Ebenfalls sucht man Standorte für ein Borgward Händlernetz. Schließlich sollen die Wagen mit dem Rhombus ab 2017 in Deutschland erhältlich sein!

-----------------------------------------------------------------

 

März Clubabend

10.03.2016

Für diesen Clubabend haben wir uns etwas besonderes ausgedacht. Mit Unterstützung der Fahrschule Jens Albers aus Achim haben wir eine Theorieprüfung in der Fahrerlaubnisklasse B, sprich PKW, durchgeführt. Beim Beantworten setzte sich schnell die Erkenntnis durch, dass es nicht einfach ist diese Fragen richtig zu beantworten. Immerhin gibt es mehrere hundert amtliche Prüfungsfragen!

Für den Teilnehmer mit der geringsten Fehlerzahl gab es einen besonderen Preis. Ihm wurde zur Erinnerung ein Nachdruck eines Fahrschullehrbuches von 1938 sowie eine DVD mit Fahrschullehrfilmen aus der Vorkriegszeit überreicht. Unser Schriftführer durfte sich freuen. Er hatte nur eine Frage mit drei Fehlerpunkten falsch beantwortet und somit bestanden!

Na wie war das noch? Ob das alkohofreie Weißbier hilft?  Es hat geholfen - So sehen Sieger aus!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshaupversammlung 2016

11.Feb 2016

Auf der Jahreshauptversammlung 2016 gab es nach gut sechs Jahren Veränderungen im Vorstand unserer Landesgruppe. Unser Vize sowie der zweite Vize standen nicht mehr zur Wahl. Auf diesem Wege möchte ich mich, als Präsident der LG, bei der alten Truppe für die tolle Zusammenarbeit bedanken und freue mich auf frischen Wind und neue Ideen mit der neuen Mannschaft.

----------------------------------------------------------------------

Hurra - er lebt wieder!

Auf der BCM 2014 stand auf unserem Clubstand der siebte von elf gebauten Hansa 1700 Sport mit Hebmüller Karosserie. Dieses in einem Müllberg hinter einer Scheune in den USA wiederentdeckte Fahrzeug stand auch auf der BCM 2016. Dieses Mal allerdings nicht auf unserem Clubstand, sondern auf dem Stand der Dekra. Dieses Mal jedoch fertig restauriert...

 

-----------------------------------------------------

BCM 2016

05.  - 07.Feb 2016

Wie jedes Jahr begann die Saison 2016 in Bremen. Einfach Keil war das Messethema. Die sonderausstellung befasste sich diese Jahr mit den automobilen Keilen der siebziger Jahre. Sehr viele Protypen und Studien zu diesem Thema wurden gezeigt. Serien-Keile überließ man den unzähligen Clubs und Ausstellern.

Aus unserer Sicht hätte man jedoch mehr aus dem Thema machen können. Gerade solche Exponate verdienen eine genaue Beschreibung und ein Umfeld das dem Thema gerecht wird. Leider war nur ein dunkler Teppich und eine knapp gehaltene, kaum lesbare Beschreibung vorhanden. Schade!

Viele Aussteller hängten sich an die siebziger JahreSchiene mit an und so wurde dieses Jahrzehnt sehr gut präsentiert. Leider ging dadurch ganz klar die Vielfalt einer solchen Messe verloren.

 

Wir von der LG Weser-Ems entschieden uns auch mit zu schwimmen. Ein wohl einmaliger Versuch. Nächstes Jahr suchen wir uns wieder ein Messe unabhängiges Thema aus. Unser Kulissenhaus wurde zu "Spielwaren Bürckel" - einem Spielzeug Fachgeschäft der siebziger Jahre. Die Firma Bürckel ist Generationen von Bremern ein Begriff. Schließlich gab es das Ladengeschäft fast 120 Jahre lang in der Bremer Innenstadt.

An Straßenfahrzeugen zeigten wir dieses Jahre einen fein restaurierten Citroen SM, einen MG B mit Hardtop, eine Motom sowie einen unrestaurierten ersthand BMW 2002 Alpina.

------------------------------------------------------------------------------

Vorstellung des neuen Borgward BX7 TS in Bremen

Dienstag 29.09.2015

Genau 28 Minuten stand der neue Borgward BX7 auf dem Bremer Marktplatz als die ersten Reporter der Regionalpresse vor Ort ankamen. Nach gut zwei Stunden verschwand er auch schon wieder. Es war die erste Präsentation außerhalb der IAA. Alle bis dahin gezeigten Filme und Fotos zeigten lediglich eine Computeranimation. Auto Bild und Borgward wollten von den Bremern erfahren: "Ist das noch einer von euch?".

Die Borgward-Fans unserer LG hatten von diesem Vorhaben Wind bekommen und sie standen parat. Sie begutachteten den neuen Borgward ausführlich. So hat es unser zweiter Vize auch in die Auto Bild (Heft 41 2015) geschafft. Er baute den ersten P100 für die Frankfurter Messe zusammen und saß nun im ersten neuen Borgward seit damals.

--------------------------------------------------------------------

OMO - Oldtimer Messe Oldenburg

Messehallen Oldenburg

12. - 13.09.2015

Bereits eine Woche nach dem Deutschlandtreffen war unsere LG auf der OMO vertreten. Bei der Erstauflage dieser Oldtimermesse haben wir auf einem Blockstand mit 144qm einen Tante Emma Laden der fünfziger Jahre nachgebaut. Ausgestellt haben wir einen 54er Opel Kapitän, ein Goli Dreirad, einen Goliath Express 1100, einen Lloyd LP400, einen Hanomag R16 mit Melkanhänger sowie ein Staiger Spurt Moped.

Die OMO ist eine eher kleine Messe. Wer Hallen wie in Bremen oder Essen erwartet ist hier falsch. Aber gerade diese familiäre Atmosphäre zeichnet die OMO aus. Wir freuen uns auf die zweite Auflage 2016!

-----------------------------------------------------

50 Jahre DAVC

Deutschlandtreffen in Aschaffenburg

03.- 06.09.2015

Die Landesgruppe Rhein-Main hat am ersten Septemberwochenende ads Jubiläums-Deutschlandtreffen des DAVC veranstaltet. Da sicherlich an anderer Stelle von diesem Treffen ein Bericht erscheinen wird, möchten wir von der LG Weser-Ems nur mit ein paar Bildern an dieses tolle Treffen erinnern. Es waren Automobile von 1915 bis ca. 1980 am Start - vom Fiat 500 bis zum Bugatti Rennwagen war eine sehr bunte Palette von Fahrzeugen vertreten - eben typisch DAVC!

---------------------------------------------------

Borgwardtreffen

Wiesbadenbrücke Wilhelmshaven

21. - 23.08 2015

Einige Mitglieder der LG Weser-Ems haben das Internationale Borgwardtreffen der Carl F. W. Borgward Interessengemeinschaft in Wilhelmshaven besucht. Wir waren mit einem Borgward Hansa 1500, einem Hansa 1800 Diesel, einem B1500 Diesel und einem B611 vor Ort. Über das Wochenende verteilt waren über 300 Fahrzeuge der Borgward-Gruppe auf diesem Treffen zu bestaunen.

--------------------------------------------

Dampfmaschinenfest in Eystrup

25. -26. 07. 2015

Leider am gleichen Wochenende wie Lohne fand in Eystrup das Dampfmaschinenfest statt. In der eystruper Senffabrik hat eine über einhundertjährige Stationärdampfmaschine überlebt. Diese wird seit einigen Jahren von ein paar "Dampfverrückten" wieder gepflegt und nach und nach wieder in Betrieb genommen. So hat man die Maschine 2013 lauffähig bekommen und 2014 das Maschinenhaus kernsaniert.

Nachdem wir im Mai 2014 den Güterumschlag im Stile der späten vierziger Jahre in Eystrup durchgeführt haben, haben die Dampfverrückten dieses Jahr zum Dampfmaschinenfest geladen. Es kamen zwei Dampfwalzen, eine Lokomobile sowie unzählige Dampfmaschinenmodelle in allen Maßstäben zusammen.

Im Bild oben zwei der Modelldampfmaschinen. Es gab aber auch kleine Stationärdampfmaschinen, Dampfautomobile oder Heißluftmotoren zu bewundern. Und wie es sich gehört standen sie natürlich alle unter Dampf.

Neben den drei echten Straßendampfmaschinen waren auch unzählige Trecker, Stationärmotoren, ein paar uralte Motorräder sowie der ein oder andere PKW vor Ort. Im Bild ein Citroen aus unserer Landesgruppe.

Anfangs wollte die Wasserpumpe dieser 1925 von Schwarzkopf gelieferten Walze nicht. Da "Verrückte" sich helfen lief sie dann aber am Sonntag einwandfrei.

Eine kleine Locomobile vor dem kernsanierten Maschinenhaus...

Auch wenn es auf den Bildern nicht so aussieht. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Erstaunlich wie viele junge Familien dort waren um Dampf zu schnuppern.

---------------------------------------

 

Historischer Autohof Lohne

25. - 26.07. 2015

 

Alle zwei Jahre findet auf dem Gelände des alten Autohofs in Lohne ein Treffen für Nutzfahrzeuge des Wirtschaftswunders statt. Alle Teilnehmerfahrzeuge müssen histrorisch korekt sein und dürfen nicht mit moderner Werbung verunstaltet oder gar umgebaut sein.

Leider hat dieses Jahr das Wetter einen ganz dicken Strich durch die Rechnung des Veranstalters gemacht. Trotzdem waren am Samstag gut 40 historische LKW vor Ort. Wer mochte konnte die Besitzer fragen ob es möglich sei eine Runde mitzufahren. Diese Fragen wurden nur allzu gerne mit einem freudigen Ja beantwortet. Der alte Autohof liegt zwischen zwei Kreisverkehren und liegt somit optimal für solche Demorunden.

In diesem Jahr lag der Schwerpunkt der angereisten Fahrzeuge eindeutig bei den schweren Brocken von Henschel. Ein besonderer Blickfang war hier ein Autotransport-Gliederzug beladen mit Lloyd Fahrzeugen.

----------------------------------------------------------

Spargelfahrt

21.06.2015

Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr wieder unseren Tagesausflug für Genießer. Unsere Spargelfahrt. Aufgeteilt auf zwei Etappen sind wir an diesem Tag gut 150 Kilometer gefahren. Startpunkt war das Clublokal in Achim. Von dort aus sind wir mit einer bunten Kolonne bestehend aus zehn Vor- und Nachkriegsfahrzeugen in einem weiten Bogen zum Restaurant "Zum Mühlenteich" nach Neubruchhausen gefahren. Nachdem wir sehr gut gegessen haben und uns über altes Eisen und frischen Spargel unterhalten hatten, haben wir noch die namensgebende Mühle besichtigt und sind dann wieder Richtung Heimat gestartet.  Der Mühlenbetrieb wurde bereits vor 40 Jahren eingestellt. Damals wurde auch der Platz rund um die Mühle umgestaltet. Ein paar Relikte vergangener Tage lassen sich aber dennoch ausmachen und bewundern.

Dieser Umgestaltung fiel damals auch die Neubruchhausener Dorfkirche zum Opfer. An ihrem ehemaligen Standort erinnert heute nur noch ein Findling an sie. Den Platz um den Findling herum nutzten wir zum Abstellen unserer Fahrzeuge.

Gegen 17.00Uhr war dieser schöne Ausflug beendet.

----------------------------------------------------------

Bockhorn 2015

12. - 14. 06. 2015

Ein guter Brauch bei der LG Weser-Ems ist der Besuch des Oldtimermarktes in Bockhorn. Dieses Jahr hatten wir uns dazu entschlossen mal ein paar ganz alte Schätzchen mitzunehmen und somit versucht gegen den Strom der achtziger Jahre Fahrzeuge anzuschwimmen. So bestand unsere vom NDR-Fernsehen begleitete Marschgruppe aus einem Darracq (1908), einem Buick Model 10 (1910), einem Citroen 5HP (1922), einem Ford A (1930), einem Maybach SW38 (1938), einem Opel Kapitän Gläser Cabriolet (1939) und einem Citroen 11BN (1948). Unser für den Standbau- und betrieb beötigtes Material brachten ein Hanomag R40 (1942), ein Krupp Widder und ein VW LT35 mit.

Das Fernsehteam drehte einen kurzen Bericht für die Sendung "Hallo Niedersachsen" der noch am Freitag gesendet wurde.

Laut Veranstalter waren über das gesamte Wochenende ca 5000 Sammlerfahrzeuge vor Ort. Wie allerdings schon fast üblich waren die meisten davon aus den siebziger und achtziger Jahren. Selbst Fahrzeuge aus dem Wirtschaftswunder werden hier immer seltener!

Ein Teil unseres Standes

Borgward B1250

Uns jetzt noch zwei Verkaufsfahrzeuge. Der Hansa Kombi fand einen neuen Besitzer.

Der folgende Link der Nordwestzeitung gibt noch einen schönen Überblick über zeigenswerte Fahrzeuge.

----------------------------------------------------

Wirtschaftswunder am Kiekeberg

17.05.2015

Das Bauernhausmuseum am Kiekeberg hat mal wieder zum Oldtimertreffen eingeladen. Wie schon traditionell standen die Fahrzeuge des Wirtschaftswunders im Vordergrund. Verteilt auf dem Gelände gab es immer wieder schöne Fotomotive.

Das Kiekebergmuseum ist allerdings bemüht nicht nur alte Autos aufs Gelände zu bekommen, man sorgt auch für ein passendes Rahmenprogramm. Dieses Jahr gab es Live-Musik vom Feinsten und ein tolle Modenschau!

Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt. Unsere Willys Jeep Besatzung ist schon auf dem Hinweg durchgeweicht. Aber auch das gehört irgendwie dazu...

-----------------------------------------

...Antje und der "Garten-Goliath" als Fotomodel...

------------------------

Fotosonderfahrten in Bruchhausen-Vilsen

01. - 03.05.2015

Der Deutsche Eisenbahn Verein (DEV) veranstaltete an diesem langen Wochenende eine Fotosafarie für zahlende Gäste. Einen schönen Film dazu gibts im Internet. Die Automobile des DAVC sind natürlich mit dabei...

------------------------------------------------

Fotoshooting des DS Club Deutschland

02. Mai 2015

Am 02.05.2015 traf sich eine kleine Abordnung des DS Club Deutschland in Bruchhausen-Vilsen um für den jährlichen Kalender des DS Clubs Fotos entlang der Museumsbahn und natürlich auf dem Gelände von "Borgward am Bahnhof" zu machen. Die kleine Auswahl an Bildern die wir hier zeigen, zeigt nur ein paar Eindrücke dieses Tages. Das endgültige Kalendermotiv zeigen wir hier natürlich nicht!

-------------------------------------------

Oldtimertreffen in Bruchhausen-Vilsen

01. Mai 2015

Das traditionelle Oldtimertreffen des Oldi Club Altkreis Syke fand dieses Jahr erstmalig auf dem Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen statt. Laut Oldiclub waren über 1500 Sammlerfahrzeuge vor Ort. Allerdings ist die Atersbeschränkung auf nur 20 Jahre festgelegt was auch dafür sorgt, dass sehr viele Alltagswagen mit auf dem Platz stehen...Auf der anderen Seite ist das Treffen für alle offen was für ein sehr buntes Bild sorgt.

Wir von der LG Weser-Ems haben es uns auf der Gasolin Tankstelle "Borgward am Bahnhof" unseres Mitgliedes Volker gemütlich gemacht. Zwar waren wir damit etwas ab vom Schuss, hatten aber eine absolut sehenswerte Kulisse für unsere Landesgruppenvorstellung. Die Tankstelle liegt verkehrsgünstig an der Zufahrtsstraße zum Marktplatz was uns Logenplätze sicherte um an- und abreisende Teilnehmerfahrzeuge zu bewundern.

-----------------------------------------------

Anfahrt 2015

26.04.2015

Zu einer echten Wasserschlacht wurde unsere diesjährige Saisoneröffnungsausfahrt. Von Achim aus machte sich eine kleine Gruppe auf den Weg nach Brake ander Unterweser um das dortige Schiffahrtsmuseum - ja dort schreibt man es noch mit zwei f - zu besichtigen.

Der Wetterbericht sagte zeitweise Schauer voraus. Wenn man bei einem 24 Stunden Tag bei 23 Stunden Regen von zeitweise sprechen kann, hatte der Wetterfrosch recht...

Nachdem aber Autos durchaus trocknen wenn es mal nicht regnet, macht auch eine solche Tour durchaus Spaß.

Die Fotos dieses Tagesausflugs hat übrigens der 12 jährige Lee gemacht für den dieser Ausflug der erste Kontakt zu alten Autos war.

...unser Fotograf...

Diese Truppe bewegte einen Ford A, BMW 327, Citroen 11BN, Citroen 2CV Azu, VW 1600TL und einen Borgward Hansa 1500 durch das kühle Nass.

-----------------------------------------------------

Treckertreffen in Twistringen

18. - 19.04. 2015

Alle zwei Jahre findet an der alten Ziegelei in Twistringen ein Treckertreffen statt. Bei diesem Treffen gehört ein Floh-und Teilemarkt genauso zum guten Ton wie Schaupflügen und eine riesige Dreschmaschinenausstellung. Neben Landmaschinen kommen aber auch andere Fahrzeuge zu diesem Treffen. So konnten in diesem Jahr auch ein Magirus Jupiter, ein DKW SB500 Sport-Gespann und ein Sanitätskraftwagen auf Opel Blitz Fahrgestell der Wehrmacht bewundert werden.

---------------------------------------------------------------

VFV Frühjahrsausfahrt Norddeutschland

12.04.2015

 

Am Sonntag den 12. April nahmen wieder einige DAVC'ler an der "VFV Frühjahrsausfahrt Norddeutschland" teil. Diese Ausfahrt ist für Automobile und Motorräder bis Baujahr 1965 ausgelegt. Dieses Jahr nahmen ca 80 Fahrzeuge vom kleinen Amilcar über Adler Trumpf Gläser Cabriolet, Citroen 11BN Cabriolet bis hin zum Horch 930V oder einem Bugatti Typ 57 Coupe teil. Sehr erfreulich ist der immer größer werdende Anteil an jungen Fahren auf Vorkriegs NSU-Motorrädern! Neben Teilnehmern aus dem hohen Norden waren aber auch ein DKW F5 Sport aus Dresden und D-Räder aus Berlin mit dabei.

Gefahren wurde über beschauliche Sträßchen eine Runde von gut 100 Kilometern. Etappenziele waren ein kleines aber sehr feines Heimatmuseum und eine sehr umfangreiche private Treckersammlung.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an das Orga-Team. Es war wie immer eine tolle Veranstaltung. Wir kommen gerne wieder!

----------------------------------------------------------

Der große Diesel-Test

Power to the Bauer

Unter dieser Überschrift findet man in der aktuellen Ausgabe der Auto Bild Klassik (Ausgabe 5/2015) den großen Vergleichstest zwischen dem Mercedes 170Db, dem Mercedes 180D und dem Borgward Hansa 1800 Diesel.

Zwei der getesteten Wagen stammen aus den Reihen des DAVC. Der 170er nagelt in der LG Hanse während der Borgward bei der LG Weser-Ems zuhause ist.

---------------------------------------------------------------

RTL Borgwardfilm

 

Mitte März wurde von RTL im Bremer Umland eine kurze Dokumentation über Borgward gedreht. An diesem Film waren neben dem Automobilhistoriker Peter Kurze auch der Borgward-Club Bremen und die DAVC LG Weser-Ems beteiligt.

Das Ergebnis sehen Sie hier: Borgwardfilm


--------------------------------------------------------------------------------------

BCM 2015

06.02 - 08.02.2015

Die Saison beginnt in Bremen. Und für uns beginnt oder begann sie dort mit einem Paukenschlag!

Nach reichlicher Überlegung haben wir uns entschlossen 2015 nichts poliertes auszustellen sondern zu den Wurzeln zurück zu kehren. Wurzeln heißt in dem Falle einen Schrottplatz... Aus dem "Deutschen Automobil Veteranen Club" DAVC wurde so "Demolierte Automobile verwertet Carstens". Unser Schrotti war gerade mit seinem Atlas Gabelstapler (Baujahr 1960) dabei einen Borgward Hansa 1500 (Baujahr 52) auf einen Citroen B14 (1927/28) zu legen. Auf der anderen Seite seines Geländes war ein Jaguar XK 120 FHC (1952) abgestellt. Hinter der Katze - in der Mäuse wohnten - stand noch eine Adler M200 Jahrgang 53. Auf dem gesamten Gelände waren noch Einzelteile verstreut. Wer suchte fand Bauteile und Baugruppen eines Amilcar, BMW 328, Hansa 1700, Borgward B4500, Citroen 11BN, Mercedes Nürburg, Hanomag R40, BMW 502... Zu den Besonderheiten zählte auch eine Reifenwuchtmaschine aus den späten vierziger Jahren.

Vor dem Gelände parkte ein Goliath GP700E - ja der auf unserer Internetseite beschriebene Gartenfund - von 1954 im Parkverbot...

Aber warum nun Paukenschlag? Das Messethema war doch "Italienische Eleganz des Wirtschaftswunders"...

Am Samstag wurden in drei Klassen die Preise "Spirit of the Show" verliehen. Die drei schönsten und interessantesten Fahrzeuge in den Klassen Motorrad, Automobil und sonstige Fahrzeuge wurden geehrt. Unser Goliath wurde in der PKW-Klasse auf den zweiten Platz gewählt!!

Sonntags werden dann die Clubstände ausgezeichnet. Unter allen Clubständen wurde unserer auf Platz drei gewählt!!

 

...nun noch ein paar Bilder der Sonderausstellung...

 

 

---------------------------------------------

Goliath Bergung

 

Wie es sich für die Bremer Landesgruppe des DAVC gehört, sind bei uns natürlich eine Vielzahl von Automobilen aus bremer Fertigung beheimatet.

Vor kurzem haben Mitglieder unserer LG dafür gesorgt das ein weiterer Goliath in unseren Reihen erhalten bleibt. Bei einem Sonntagsspaziergang durch Bremen entdeckte ein Mitglied einen Goliath GP700E in einem Kleingarten. Der Goliath stand in einer Ecke des Kleingartens und war dem Verfall überlassen worden.

Nach langen zähen Verhandlungen konnte der Goliath eingetauscht werden. Eingetauscht? Ja... Er wurde vom Vorbesitzer extra angeschafft damit ein in Bremen gebautes Automobil in dieser Ecke verrottet... Nach längerer Suche wurde mit einer Borgward Isabella, die völlig  fertig ist, ein geeignetes Tauschobjekt gefunden. Wichtig hierbei war nur, dass das Fahrzeug komplett ist und noch wie ein Auto Aussieht. Der originale und unrestaurierte Goliath hingegen war vor vier Jahren noch fahrbereit und H-abgenommen.

Nun wird er behutsam vom Dreck befreit und wieder fit gemacht. Unter der sich ausbreitenden Moosschicht ist ein sehr gut erhaltener Wagen zum Vorschein gekommen, der nun technisch restauriert wird.

Goliath GP 700E;  Bauzeit 1950-55; Zweizylinder- Zweitakt, 700ccm, Benzindirekteinspritzung, 29Ps

Der GP700E war das erste Serienfahrzeug der Automobilgeschichte das mit Benzineinspritzung geliefert wurde. Der Kunde konnte zwischen Limousine, Kombi und Cabriolimousinse wählen.

 

Diesen Goliath konnten sie auf unserem Clubstand auf der BCM 2015 ausgiebig bewundern!

Zweiter Platz - Spirit of the Show

-----------------------------------------------------------

Güterverkehr wie vor 60 Jahren

 

Unter diesem Motto stand am letzten Mai Wochenende 2014 die Veranstaltung an der Eystruper Senffabrik. Der "Heimatverein Eystrup" hat in Zusammenarbeit mit der Senffabrik, dem "Deutschen Eisenbahn Verein" und den "Freunden historischer Nutzfahrzeuge" diese Veranstaltung das erste Mal durchgeführt. Mitmachen durfte wer persönlich eingeladen wurde und eingeladen wurde wer ein Straßenfahrzeug besitzt das so zwischen 1945 und 1950 unterwegs war. Schwerpunkt waren natürlich die Nutzfahrzeuge die einen regen Güterumschlag durchführten. Wir von der DAVC LG Weser-Ems bestückten den Personenwagen Anteil.

Die Senffabrik in Eystrup beherbergt eine noch heute betriebsfähige Dampfmaschine aus dem Jahre 1911 um die sich heute der Heimatverein kümmert. Die Senffabrik liegt unmittelbar neben dem Bahngelände. Allerdings nicht neben den Staatsbahngleisen sondern am Endpunkt der Nebenbahn der ehemaligen "Hoyaer Eisenbahn". Diese Bahnstrecke wird auch heute noch betrieben. Sie bietet an vielen Stellen noch das Flair längst vergangener Tage. In Eystrup endet diese Bahnstrecke mit einem Bahnsteiggleis und diversen Gütergleisen mit gepflasterter Ladestraße und Kopframpen. Ebenfalls ist noch ein großer Güterschuppen vorhanden. Auch er wird heute vom Heimatverein betreut.

Um dies alles verbinden und einbinden zu können setzte die Museumsbahn ihre Diesellok  "V36 005" (Deutz 1944), den Triebwagen "T1" (Gotha 1936) samt Beiwagen sowie diverse Güterwagen ein.

Der Samstag war Veranstaltungsschwerpunkt. Bei den Straßenfahrzeugen wurden Besatzungszonenkennzeichen angeschraubt und die Fahrzeugbesatzungen waren natürlich stilsicher gekleidet. Warnwesten waren tabu. Auf dem Gelände der Senffabrik wird derzeit gebaut. Die Baustelle wurde geräumt und mit alten Fahrzeugen bestückt. Ein Dampfbagger und eine 80 jährige Hanomag Raupe beluden hier die Fahrzeuge.

Insgesamt waren an diesem Wochenende ca 40 LKW und genauso viele Trecker im Einsatz. Die Fahrzeuge längst vergangener Marken wie Faun, Vomag, Hanomag, Südwerke, Ritscher, Lanz, Deutz, Adler, DKW, Goliath, Tempo und wie sie alle hießen waren von den vielen Besuchern ständig umlagert.

 

Auch hier gibts schöne Bilder von dieser Veranstaltung. Einen Film haben wir ebenfalls im Netz entdeckt.

Diese Veranstaltung wird es auch 2016 wieder geben. Beachten Sie dazu unseren Terminkalender!!

-------------------------------------------------------------------------------------------

Zweiräder des Wirtschaftswunders

Der Schuppen Eins in Bremen stellt noch bis Anfang Mai im Rahmen einer kleinen Sonderausstellung Zweiräder des Wirtschaftswunders aus. Diese kleine Ausstellung ist die erste ihrer Art im Schuppen Eins.

Um die Zweiräder stilvoll zeigen zu können, dient unser Messestand als Kulisse. Wir haben unser Kulissenhaus dieses Mal um einen Pfosten des Schuppen Eins gestellt und können so vier verschiedene Motive darstellen. Eine NSU-Vertretung, einen Tante Emma Laden, eine Tankstelle und zum Schluss noch eine einfache Ziegelwand. Die Wände wurden mit zum Thema passenden Emailschildern bestückt die wie die Kulisse selbst, und auch die restliche Deko, aus den Beständen unserer LG stammen. Die ausgestellten Zweiräder stammen ebenfalls zum Teil aus unserer LG. Die restlichen Fahrzeuge steuerte der Oldiclub Altkreis Syke bei.

 

----------------------------------------------------------------------------