Sie sind hier: Landesgruppen / Hanse / Aktuell

 

Landesgruppe HANSE im DAVC e.V.

 

    

 

Aktuelles von der Hanse

 

Frankreich-Reise im Juli 2016

Für ein paar Mitgliedern war ein weiterer Höhepunkt die zwei-wöchige

Rundreise durch die Normandie und Bretagne. Die Stationen waren unter anderem

St. Aubry / Tigny / Honfleur / Mont St. Michel / Le Bono / Montrichard

 

10. Allgäu-Hanse-Tour 19.-22. Mai 2016

Höhepunkt des Jahres 2016 war zweifellos der Besuch bei der LG Allgäu im Rahmen der 10.

Allgäu-Hanse-Tour. Zwischen der LG Allgäu und der LG Hanse besteht seit vielen Jahren

eine freundschaftliche Verbindung. Im Abstand von 2 Jahren gibt es gegenseitige

mehrtägige Besuche mit den Oldtimern auf eigener Achse. Dieses Mal fuhren die Hamburger

in das schöne Allgäu

Die LG Hanse lud ein zur 11. Allgäu-Hanse-Tour 2018 nach Hamburg.

 

 

Frühjahrsausfahrt 16.-17. April 2016

Die Teilnehmer fuhren 2 Tage mit ihren Oldtimern über den Antikhof Blissee nach Schleswig an

der Schlei, wo unsre Oldtimer vor der Kulisse von Schloß Gottorf präsentiert und fotografiert

wurden.

 

05. Dezember 2015 - Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier fand dieses Jahr in unserem neuen Clublokal "Forum Sasel" statt.
 

 

03./04. Oktober 2015 - Herbstausfahrt nach Bremerhaven

Die Herbstausfahrt führte uns diesmal Richtung Westen über Schloß Agathenburg, die Schwebefähre Osten und das Zementmuseum Hemmoor nach Bremerhaven.

In Bremerhaven gab es Gelegenheit das Klimahaus, das Auswanderermuseum oder das U- Boot-Museum zu besichtigen.

An allen Haltepunkten gab es ausgiebig Gelegenheit, die Fahrzeuge der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. 20 Teilnehmer fuhren in 10 Oldtimern.

24. September 2015 - 150 Jahre Gewerbeschulen Hamburg

Ehrenmitglied Jürgen Lamm und Präsident Ulrich Zeidler haben in der Gewerbeschule Kraftfahrzeugtechnik Fahrzeuge der LG Hanse präsentiert, mit vielen interessierten Jugendlichen gesprochen und einige Rundfahrten gemacht. 

Ein Rundgang durch die Fachräume und die zahlreichen Angebote waren hochinteressant.

03.-06. September 2015 - Deutschlandtreffen des DAVC

2015 wurde das 50-jährige Jubiläum des DAVC gefeiert mit einem Deutschlandtreffen im Spessart. 

Die LG Hanse war mit 12 Personen in 6 Fahrzeugen vertreten.

13.-21. Juni 2015 - Teilnahme an der DAVC Alpenfahrt für Vorkriegsfahrzeuge 

Rainer und Lisa Blei absolvierten die Alpenfahrt souverän mit ihrem Citroen 11CV BL von 1939.

Ehrenmitglied Jürgen Lamm und Präsident Ulrich Zeidler stellten sich mit einem Adler Trumpf Junior Bj. 1936 der Herausforderung der Alpenpässe und der Vorkriegsboliden. Tapfer meisterte der kleine Adler alle Strecken, während manch anderes Fahrzeug leider aufgeben mußte.

25./26. April 2015 - Frühjahrsausfahrt nach Wismar

24 Teilnehmer fuhren 2 Tage mit 12 Oldtimern durch Mecklenburg-Vorpommern nach Wismar, wo eine Stadtführung stattfand.

Alle Fahrzeuge haben die Reise ohne größere Pannen absolviert.

20./21. September 2014 - Herbstausfahrt nach Salzwedel

Die Herbstausfahrt führte uns nördlich der Elbe über die Fähre Siebeneichen, die Stixer Wanderdüne und das Kulturdenkmal Eisenbahnbrücke Dömitz nach Salzwedel.

Die Rückfahrt am nächsten Tag folgte größtenteils der Elbuferstraße südlich der Elbe.

16 Teilnehmer fuhren in 8 Oldtimern.

05.-07. September 2014 - Stadtparkrennen Hamburg

In diesem Jahr war die LG Hanse auch wieder auf dem Stadtparkrennen präsent.

Der Stand des Clubmitglieds Claus Mirbach im Fahrerlager war die ideale Umgebung für intensive Gespräche mit allen, die sich für das Thema Oldtimer interessieren.

Inmitten hochkarätiger Oldtimer warb die LG Hanse erfolgreich für neue DAVC-Mitglieder

29. Mai - 1. Juni 2014 - Die 9. Allgäu-Hanse-Tour

Zwischen der LG Allgäu und der LG Hanse besteht seit langem eine freundschaftliche Verbindung. Im Abstand von 2 Jahren gibt es gegenseitige mehrtägige Besuche mit den Oldtimern aus eigener Achse. In diesem Jahr die 9. Allgäu-Hanse-Tour nach Hamburg.

Die LG Hanse hatte dafür ein viertägiges Programm erarbeitet. Am ersten Tag wurden die Gäste mit den Hamburger Oldtimern vom Hotel abgeholt und dabei Gelegenheit, auch mal einen ganz anderen Wagen näher kennenzulernen und zu erleben. Bei bestem Wetter gab es dann im Garten des Präsidenten einen Imbiß und viel Gelegenheit, sich kennenzuelernen und zu fachsimpeln.

Für die Gäste waren kleine Modelle von Dampfmaschinen als Willkommensgeschenk gebaut worden. Dabei zeigte sich, daß eine Serienfertigung schwieriger ist als der Bau eines Prototyps. Erfindungsreichtum und Kombinationsgabe der Gäste waren gefordert, um herauszufinden aus welchen Teilen eine Dampfmaschine besteht und wie sie funktionieren sollten.

Am zweiten Tag stand Technik ganz anderer Art auf dem Programm, das „Deutsche Elektronen-Synchrotron“ DESY. Nach einer theoretischen Einführung gab es eine Führung durch die beeindruckende Anlage, in der wichtige Grundlagenforschung betrieben wird.

Nachmittags ging es dann wieder um das Thema Oldtimer. Die Kunde von der historischen Tankstelle am Brandshof hatte sich schon bis ins Allgäu verbreitet. Gemeinsam fuhren wir mit unseren Autos vor und trafen dort bei bestem Wetter auf viele andere Oldtimer und ihre Besitzer.

Am dritten Tag stand eine gemeinsame Ausfahrt auf dem Programm. Erstes Ziel war die Firma MIKA in Mölln. Dort wird Oldtimerrestauration auf höchstem Niveau betrieben und es gab interessante Einblicke in verschiedene Techniken. Porsche, Jaguar, Rolls-Royce, Lagonda - anhand von Autos in allen Stadien der Fertigstellung wurde die aufwendige Arbeit eindrucksvoll verdeutlicht.

Vom feinen Blech schließlich zu tonnnenschwerer Dampftechnik im Eisenbahnmuseum Aumühle. Die Museumsleitung gestattete die direkte Zufahrt der Oldtimer auf den Vorplatz, wo wir uns zur Freude der anderen Besucher entsprechend präsentieren konnten. Wir erhielten einen eindrucksvollen Vortrag über die Geschichte der Eisenbahnen und betrachteten staunend die archaische Technik.

Was wäre Hamburg ohne Hafen und Schiffe ? In Harburg wartete am vierten Tag eine betriebsbereite Barkasse, um uns Hamburg von der Wasserseite zu zeigen. Auch die Barkasse war ein Oldtimer, Baujahr 1928, angetrieben von einem Vierzylinder-Yastram-Motor mit sagenhaften 22 Litern Hubraum !

Die Fahrt ging vorbei an Ozeanriesen, Containerterminals und der Elbphilharmoniebaustelle bis zum Museumshafen in der Hafencity. Beim Versuch, durch die Speicherstadt zu fahren, lief das Schiff dann auf Grund, aber mit gemeinsamer Gewichtsverlagerung auf Kommando des Kapitäns wurde es schnell wieder flottgemacht.

Autos, Elektronen, Eisenbahnen, Schiffe – für jeden war etwas dabei in den vier Tagen. Die LG Allgäu lud uns zum Abschluß herzlich ein zum Gegenbesuch im Jahr 2016.

 

12./13. April 2014 - Frühjahrsausfahrt nach Eutin

In diesem Jahr startete die Frühjahrsausfahrt mit 8 Fahrzeugen in Richtung Holsteinische Schweiz.
Die erste Etappe führte uns über idyllische Landstraßen nach Pronstorf. Dort servierte uns der Gastwirt belegte Brötchen und bei einer Tasse Kaffee genossen wir das schöne Wetter.

Weiter ging es auf unser 2. Etappe zum Gut Panker, nahe der Hohwachter Bucht.
Nach einem Rundgang über das Anwesen gab es Kaffee und Kuchen in der "Ole Liese".

Nach dieser Stärkung führte uns der Weg zu unserem Ziel im Herzen der Holsteinischen Schweiz.
Hier in Eutin hatten wir uns im Hotel  "Alte Straßenmeisterei" eingemietet. Dieses kleine Holel ist aus einer ehmaligen, vollständig restaurierten Straßenmeisterei entstanden, dass zudem auch noch ein hervorragendes Restaurant beherbergt.
Die alte Straßenmeisterei und unsere Oldtimer ergaben zusammen ein sehr harmonisches Bild.

Mit einem gemeinsamen Abendessen und anregenden Gesprächen endete dann der erste Tag.

Am nächten Morgen, nach einem reichhaltigem Frühstück, führte uns der Weg in die Eutiner Altstadt. Hier am Schloss Eutin präsentierten wir die Fahrzeuge der Öffentlichkeit.
Nach einer Schlossbesichtigung und einem Rundgang durch die Altstadt traten wir unsere
Heimfahrt an.

8. Januar 2014 - die Suche war erfolgreich !

Der Januar-Clubabend im Restaurant "La Madera" wurde als sehr gelungen empfunden. Es wurde daher beschlossen, die Clubabende bis auf weiteres dort stattfinden zu lassen.

 

7. Januar 2014 - Clubabend der LG Hanse

Unser Clubabend im Januar findet statt am 07.01.2014 um 19 Uhr im Restaurant La Madera, Saseler Chaussee 101, 22393 Hamburg.

3. Dezember 2013 - Clubabend der LG Hanse

Der Clubabend im Dezember fällt leider aus.

5. November 2013 - Clubabend der LG Hanse

Unser Clubabend im November findet statt am 5.11.2013 um 19 Uhr im Bier-Restaurant Eulenkrug, Im Alten Dorfe 60, 22359 Hamburg-Volksdorf.

7. Oktober 2013 - ausgerandelt . . .

Leider hat unser langjähriges Clublokal Restaurant Randel die Pforten geschlossen und die Aufgabe einen passenden Ersatz zu finden, ist doch schwerer als gedacht.

Restaurants mit guter Küche bei zivilen Preisen, angenehmer Athmosphäre in einer "Stammtisch-Ecke" und natürlich ausreichend Parkplätzen für automobiles Kulturgut sind in Hamburg scheinbar rar gesät. Sachdienliche Hinweise werden vom Vorstand gern entgegengenommen.

Unser Clubabend an jedem ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr wird in den nächsten Monaten an wechselnden Orten stattfinden, die in dieser Rubrik rechtzeitig veröffentlicht werden.

15. September 2013 - NCL-Charity

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Oldtimer-Veranstaltung im Park des Restaurants Randel zu Gunsten der NCL-Stiftung statt.

Besucher hatten die Möglichkeit gegen eine Spende in den Oldtimern ihrer Wahl mitzufahren. Da von diesem Angebot von den zahlreichen Besuchern reger Gebrauch gemacht wurde, kamen dabei mehrere tausend Euro für die Unterstützung der NCL-Stiftung zusammen.

Natürlich war auch die LG Hanse des DAVC mit Fahrzeugen vor Ort, um ihre Schätzchen für den guten Zweck zur Verfügung zu stellen. 

Bei bestem Wetter gab es Gelegenheit, viele historische Fahrzeuge zu sehen und mit den Besitzern und Besuchern interessante Gespräche zu führen.
 
Unser Dank geht an die Veranstalter dieser tollen Veranstaltung.

24./25. August - Sommerausfahrt der LG Hanse

 

Die LG Hanse im DAVC hatte geladen zu einer zweitägigen Sommerausfahrt im August.

 

Sechs Oldtimer machten sich auf den Weg zur Veranstaltung "Oldtimer und Fachwerk" nach Celle.

 

Abfahrtspunkt war der Anleger der Zollenspieker Fähre in Hoopte. Von dort aus ging es über Landstraßen zum Kartoffelhof Ellenberg in Barum. Dort hat man sich der Zucht alter Kartoffelsorten verschrieben, die es im normalen Handel nur sehr selten gibt. Der Bezug zu alten Autos lag da natürlich auf der Hand. Im Hof des Anwesens fand ein Picknick statt, bei dem zwischen historischen Fahrzeugen die historischen Kartoffelsorten gekocht und verköstigt wurden.

 

Der nächste Anlaufpunkt waren Garten und Haus des Künstlers Peter Brammer in Müden. Nach Kaffee und Kuchen im verwunschenen Garten gab es Gelegenheit, das umfangreiche Werk aus verschiedensten Schaffensperioden des Künstlers in der angeschlossenen Ausstellung zu erfahren.

 

Der Anfahrtstag endete im Hotel in Misselhorn bei Hermannsburg. Da der Biergarten durch eine Reisegesellschaft belegt war, fand sich spontan eine gesellige Runde auf einem Platz in der Nähe zusammen. Bei Benzingesprächen wurden die verbliebenen Reste der mitgebrachten Speisen und Getränke niedergerungen.

 

Nach dem gemeinsamen Abendessen wuchs die Spannung auf die Veranstaltung in Celle am nächsten Tag.

 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der historischen Automobile. In der gesamten Celler Altstadt präsentierten sich unter dem Motto "Oldtimer und Fachwerk" hunderte Fahrzeuge aller Gattungen und Jahrgänge dem interessierten Publikum. Neben den Personenwagen fanden insbesondere selten in dieser Fülle zu sehende historische Feuerwehrfahrzeuge, LKW und Traktoren Beachtung.

 

Nach stundenlangem Staunen über die schönen Fahrzeuge und vielen neuen Informationen traten wir dann am Nachmittag die gemeinsame Rückfahrt an, natürlich nicht ohne zwischendurch bei einem excellenten Essen im Garten des Hotels "Deutsches Haus" in Eschede die Erlebnisse der beiden Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.


20. März  -  Frühlingsanfang

 

Die LG Hanse freut sich dieses Jahr ganz besonders über den zauberhaften Frühlingsanfang in der Hansestadt . . .


LG Hanse Frühjahrsausfahrt 06. - 07. April 2013


Unsere diesjährige Frühjahrsausfahrt geht nach Mecklenburg – Vorpommern.


Die Fahrt wird uns von Hamburg durch die Lauenburgische Seenlandschaft führen, über Schwerin und durch den Naturpark Lewitz in die „Griese Gegend“ nach Moraas.


JHV 2013 – Wechsel im Vorstand

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung 2013 der LG Hanse am 05.02.2013 stand die Neuwahl des gesamten Vorstands.

Einstimmig gewählt wurden Ulrich Zeidler (Präsident), Thomas Heuer (1. Vizepräsident), Eric Munneke (Schatzmeister) und Jan Diekmann (Schriftführer).

Der neue Vorstand setzt auf weiterhin gute Zusammenarbeit und freut sich auf seine neuen Aufgaben.

 

2012 – ein neues Oldtimer – Jahr

8. DAVC LG Allgäu - LG Hanse Tour vom 31. Mai bis 03. Juni 2012
Mit 4 Oldtimer Teams starteten wir zu unserem traditionellen Landesgruppentreffen im Allgäu. Wir wurden herzlich von den Clubkollegen der LG Allgäu empfangen und verbrachten zusammen interessante Tage.

Highlights waren die Landschaft, ein Motorrad Museum, das kleinste Wasserkraftwerk des Allgäus, das Wasserkraftwerk der Firma Bosch und das Hymer Museum mit seinen historischen Wohnmobilen und Wohnwagen.

Wir fuhren über die Jochpass Straße auf der 1923 das 1. Bergrennen stattfand. Eine Strecke über 5,7 Kilometer mit 104 Kurven und kamen an der Bayrischen Riviera dem Hopfensee entlang. Den Abschluss machte die Besichtigung einer der schönsten Rokokokirchen in Bayern, die 1725 gebaut wurde. 

Langstreckenfahrt Liege nach Breccia vom 21. Juni bis 30. Juni 2012
Die LG Hanse war mit 3 Oldtimerteams bei der 8. Langstreckenfahrt der LG Oberbayern gemeldet. Insgesamt waren 45 Teams am Start. Auf den Spuren der Rallye Liège - Rom - Liège mit Ziel in Brescia mussten die Teams 6 Länder durchqueren, 15 Pässe überwinden und dabei eine anspruchsvolle Streck von 1.900 Kilometer bewältigen.

LG Hanse Herbstausfahrt am 22. September 2012
Unsere Herstausfahrt 2012 fühte uns in diesem Jahr nach Niedersachen in die Hansestadt Lüneburg. Organisator dieser Ausfahrt war unser Clubkollege aus Lüneburg. Nahe der Altstadt haben wir unsere historischen Kulturgüter auf einem Parkplatz der Öffentlichkeit präsentiert. Wir machten einen interessanten Stadtrundgang durch die Altstadt von Lüneburg, besichtigten 2 historische Kirchen und haben das älteste Haus der Stadt gesehen.

Nach unserem Mittagsmal fuhren wir mit unseren Oldtimern alte Alleenstraßen und entlang des Elbeseitenkanals. Auf dem Parkplatz in Hohnstof an der Elbe machten die Oldtimer eine Pause und zeigten sich der Öffentlichkeit.

 

__________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________

 

Frühjahrsanfahrt am 17. April 2011

„Spaß haben, genießen, lachen und neue Wege gehen.“

"Wer will der kann, wer nicht will der muss!"
(Lucius Annaeus Seneca ca.4 v. Chr. bis 65 nach Chr.)

Unsere erste Ausfahrt in dieser Saison ist die Frühjahrsanfahrt am Sonntag, den 17. April. Gemeldet haben sich Mitglieder und Gäste mit Old – und Youngtimern der unterschiedlichsten Epochen. Der Start erfolgte um 9:30 Uhr an unserem Clublokal bei blauen Himmel und einer leichten Brise.

Die Fahrt führte uns über Tremsbüttel an den Schaalsee durch die schönen, grünen Landschaften des Naturparks Lauenburgische Seen. Wir pausierten an der ehemaligen deutsch – deutschen Grenze. Unser Mittagessen haben wir nach einer zügigen Fahrt am Schaalsee eingenommen.

Das Roadbook führte uns auf der Rückfahrt an der Seenlandschaft vorbei zu einem Landcafe. Mit direktem Blick auf den See konnten wir bei Kaffee und Kuchen den schönen Tag ausklingen lassen.

Unser Resümee für diesen Tag ist, das sich alle auf die nächste Ausfahrt freuen und mit der Streckenführung und dem Tempo zufrieden waren.

Die nächste Fahrt ist die Vatertagstour am 02. Juni… - wir freuen uns schon drauf!

___________________________________________________________________


Liebe DAVC‘ler der LG Hanse,

"Freude lässt sich nur auskosten, wenn sich andere mitfreuen.“
(frei nach Mark Twain)


Vatertagstour am 02. Juni 2011

„Alte und neue Freundschaften pflegen und festigen.“

An diesem schönen Junitag haben wir uns mit unseren Oldtimern am Kiekeberg getroffen.Unsere Route führte uns bei Sonnenschein durch die Nordheide über Lüneburg zur Elbe. Direkt am Elbstrom haben wir unser Mittagessen eingenommen.

Auf der "grünen Wiese" im Schatten der Baumriesen haben wir zu Ehren des Vatertages unsere Sektpause gemacht. Eines unserer Schätzchen hatte Probleme mit seinem Anlasser, die behoben werden mussten bevor wir die Fahrt zurück nach Hamburg fortsetzen konnten.

___________________________________________________________________


Wolhtätigkeitsspendenfahrt zu Gunsten der NCL Stiftung 2011


Am Sonntag den 18. September fand im Park unseres Clublokals Restaurant Randel von 12 bis 17 Uhr die Wohltätigkeitsveranstaltung zu Gunsten der NCL Stiftung (Neuronale Ceroid Lipofuszinose, einer sehr seltenen Stoffwechselkrankheit bei Kindern) statt.

Unserer Mitglieder sind mit ihren Oldtimern zum Restaurant Randel gekommen um Oldtimerbegeisterten gegen eine Spende zu Gunsten der NCL Stiftung die Gelegenheit zu geben eine Runde mit ihrem Traumauto zu fahren.

___________________________________________________________________


Hamburger Stadtpark Revival am 3.- 4. September 2011

Die LG Hanse hatte mit der LG Ostsee zusammen einen Informationsstand. Wir präsentierten einen Citroen Baujahr 1939. Der ausgestellte Oldtimer führte zu vielen Gesprächen und war ein sehr begehrtes Fotomodel an diesem Tag. Es fielen Aussagen wie: „Schön, dass diese Fahrzeuge noch auf der Straße zu sehen gibt.“ oder „Toll das man mal Gelegenheit bekommt eine Runde mitzufahren.“

___________________________________________________________________

Herbstausfahrt nach Mecklenburg – Vorpommern

Unsere Herbstausfahrt führte uns am 24. September 2011 durch beeindruckende Alleen und Landschaften zu unserem ersten Zielort. In Wismar hatten wir die Möglichkeit unsere Oldtimer am Hafen der Öffentlichkeit vorzustellen. Nach einer kulturhistorischen Stadtführung mit anschießendem Mittagessen fuhren wir weiter nach Boltenhagen.

Das berühmte Ostseeheilbad längs der Boltenhagener Bucht mit seinen hübschen holzverschalten Häusern war der nächste Halt. An der Promenade platzierten wir unsere Oldtimer und konnten so den Besuchern der Stadt unsere Oldtimer präsentieren. Wir nutzten die Gelegenheit zu einem Promenadensparziergang mit Kaffeepause.

Danach setzten wir unsere Fahrt fort und erreichten unser Hotel im Klützer Winkel. Den Abend ließen wir gemütlich im Hotel ausklingen. Am Sonntag fuhren wir über Mölln mit Besichtigung einer Oldtimerwerkstatt nach Hamburg zurück.